Rebalancing Ausblick(e) 2019

IMG_6426

2019 wird ein besonderes Jahr für uns.

1994/95 begann Bernd Scharwies die erste Ausbildungsgruppe zu unterrichten. Seitdem fand in jedem Jahr mindestens eine Rebalancing Ausbildung in München statt. Jahr für Jahr, über 25 Jahre. Seit 2010 findet ebenso in der Schweiz jährlich eine Rebalancing Ausbildung statt.

Wie das Leben sich wandelt, so hat sich auch Rebalancing gewandelt.

Bernd Scharwies wird 2019 u.a. mit George Rocky James einen Blick auf diese Entwicklung werfen. Was ist geblieben, wo und weshalb wurden Veränderungen vorgenommen, wie wirkt sich die Aufnahme als eine von 17 OdA KT anerkannten Methoden der KomplementärTherapie in der Schweiz auf die heutige Vermittlung der Ausbildungsinhalte aus. Inwiefern profitiert Rebalancing u.a. vom Menschenbild und den Zielen der KomplementärTherapie?

Die Rebalancing Schule wird in einer Fortbildungsreihe diese Themen sowohl in Seminaren als auch mittels Webinaren seinen aktuellen und ehemaligen SchülerInnen anbieten. Und alle TeilnehmerInnen, ob ehemalige, gegenwärtige oder zukünftige RebalancerInnen profitieren von dieser Entwicklung.

IMG_0059

Ab sofort können in der Schweiz lebende Schüler, welche die eidgenössisch anerkannte KomplementärTherapie-Ausbildung an unserer Schule absolvieren, eine Mit-Finanzierung der Ausbildung durch den Bund erhalten.

50% der Ausbildungskosten (max. Fr. 10’500.-) werden bei unserer Rebalancing Ausbildung in der Schweiz vom Bund finanziert, sofern die höhere Fachprüfung absolviert wird.

Sobald die Höhere Fachprüfung KomplementärTherapie absolviert wurde, kann jede/r, der in der Schweiz wohnhaft ist, dies (ohne Vorbedingungen) innerhalb von sieben jähren nach dem letzten anzurechnenden Kurs beantragen. Stichtag hierfür ist der 01. Januar 2018.

IMG_9146