Wie wirken Rebalancing Streichungen auf die Faszien?

Die im Rebalancing angewandten tiefen und langsamen Striche, schieben, besonders bei Schmerzzuständen, sogenanntes „abgestandenes“ Wasser aus den Faszien. Hierbei werden vermutlich Entzündungsstoffe ausgetauscht und Gewebe wird gereinigt.

IMG_0870

Das Besondere bei diesen stetigen achtsamen Streichungen ist jedoch nicht, dass die Wasserreserven geleert werden, sondern, dass sich diese anschließend wieder stärker auffüllt, als zuvor und das Gewebe geschmeidiger in der Bewegung ist.

Berührungsstriche und Bewegungen bewirken, dass sich die Kollagenfasern neu ausrichten. Die Fibroblasten (Zellen) produzieren neues Hyaluron (wichtig als Wasserspeicher und für die Beweglichkeit der tieferen Faszienschichten) – mit dem Ergebnis dass die Faszien besser unabhängig gleiten.

 

Ein Gedanke zu “Wie wirken Rebalancing Streichungen auf die Faszien?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.