Die Faszie ist ein Organ

Tom Myers, Carla Stecco, Jean-Claude Guimberteau (dessen faszinierende Filmaufnahmen der Faszien im lebendigen Körper wieder und wieder eingespielt wurden) und der Sportwissenschafter Jan Wilke betonen am Beginn in der Arte Dokumentation vom 29. Januar 2018, von der Betrachtung der Faszie als Organ.

Sie betonen die Faszination der Verbundenheit – Dass die Faszien als eine Organstruktur von extrem flexiblen Fasern alles miteinander verbinden. Es existieren im Körper keine freien Räume – sondern wir existieren als ein gigantisches Ganzkörper-Netz.

Carla Stecco holt doch tatsächlich eine Pampelmuse hervor um die Faszien zu erklären – so wurde mir Anfang 1990 noch die Faszie in meiner Rebalancing Ausbildung erklärt. Die Faszien umhüllen das Muskelgewebe – so wie die Fruchthäute das Fruchtfleisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s