Empfinden

„Je weiter die Technologie uns erlaubt, das Leben auf einer Mikroebene zu studieren, desto stärker werden die Beweise für dessen Komplexität und Intelligenz.“ (Andreas Weber)

Alles, ob Mensch, Tier oder Pflanze, wird wie von einer mächtigen Kraft zusammengehalten. Möglicherweise im Empfinden dessen, was ihnen gut tut und
was ihnen schadet. Wir sind Lebe-Wesen.

Wir er-leben uns, unsere Mit-Menschen und unsere Um-Welt primär mit unseren
Sinnen. Wir empfinden. Von allen Wesen der Natur können wir Menschen, die wir
Schmerz, Isolation und Vergänglichkeit erleben, lernen. Denn: Auch nach größten
Katastrophen erfahren wir, dass die Natur wieder auflebt, sich in Blüte verwandelt (und uns darin Hoffnung schenkt).

img_3324

Die Erfahrung, dass unsere Faszien auf unsere Emotionen reagieren und sich diese Gefühle verfilzend oder lösend auf das Netzwerk auswirken, dürfte ein jeder Mensch schon erlebt haben. Ein gutes Wort, eine empathische Geste, eine achtsame, liebevolle Berührung zeigen sich in bestimmten Situationen als heilender als das beste Medikament oder die beste therapeutische Technik, welche kühl, abweisend oder berechnend verabreicht wurde.

Deswegen ist das Empfinden – die Emotion – auch das/die des Therapeuten, in
jeder Be-Handlung so wesentlich. Die Art und Weise, wie ich mich jemandem annähere und ihn berühre, gibt mir die Möglichkeit zu erkennen, dass dieser Mensch mehr verkörpert, als das, was ich von ihm sehe, höre oder glaube zu wissen.

Um ihn ganzheitlich zu erfassen, muss ich fühlend wahrnehmen lernen. Dies erfordert vorsichtiges und sanftes Zugehen, berühren und gleichzeitig Platz zu lassen – nur nicht vorschnell zu sein.

Für die Berührung erweist es sich als notwendig, dass ICH ganz bei mir bin, in mich ruhe, mich und meinen Körper spüre und jedem Gefühl/Bild/Stimmung in mir vertraue und diese(s) ernst nehme.

Rebalancing Intensiv Workshop 14.-16. September 2018

Im Rebalancing-Intensive Seminar vermitteln Rocky George James und Bernd Scharwies, wie sie den Faszien und den Klienten im Dialog begegnen.

„Different strokes for different folks“

Nicht das Interpretieren und Deuten und Verstehen lehrt Dich, einen Menschen zu begleiten und zu berühren.


Zunächst geht es darum, wahrzunehmen was ist. Der Mensch ist seine eigene Botschaft. Er will nicht gleich unsere eigene Interpretation aufgedrückt bekommen (bei der wir selbst im Zentrum stehen), sondern als er selbst gesehen und wahr-genommen werden. Hier beginnt die erste tiefe Berührung.

Jede Berührung kann mich unmittelbar für den Anderen öffnen, für das Neue und Unverfügbare in ihm, für das, was mir da entgegentritt.

IMG_0870

Ich nehme wirklich den Menschen wahr, wenn ich ihn „wahr“-„nehme“: ihn in seiner ureigensten Wahrheit sein lasse und annehme.

Im Workshop betrachten wir einzelne Situationen und Sitzungen jeweils im Zusammenhang eines vielschichtigen Systems, in deren Mitte Du stehst.

Weitere Informationen: Flyer hier downloaden

oder auf http://www.rebalancing.de

Warum der Mensch unbedingt angefasst werden sollte

Am 19.Mai 2018 erschien ein Artikel in der NZZ (Neue Züricher Zeitung) von Nicole Althaus und Regula Freuler.

Berührungen werden im Alltag mehr und mehr reglementiert, oft sogar bewusst vermieden: Schon lange vor der „Belästigungs-Debatte“ haben Berührungen ihre Unschuld verloren. Dabei findet die Forschung immer mehr Gründe für die Wichtigkeit von Berührungen.

Kindern den Körperkontakt zu verweigern, ist, als ob man ihnen den Sauerstoff verweigert. Und das ist kein esoterischer Nonsense, sondern beruht auf wissenschaftlichen Studien.
Francis McGlone

Ohne Berührung kein Leben

Von allen menschlichen Sinnen ist der Tastsinn der erste, der sich im Mutterleib entwickelt, und er ist der letzte, der vor dem Tod erlischt. Er ist das Fundament jeder Beziehung, der intimste aller Sinne und der einzige, ohne den der Mensch nicht leben kann.

Frühchen können ihre Umwelt schlechter erkunden, weil sie im Brutkasten weniger Hautkontakt zu Bezugspersonen bekommen als andere Säuglinge. Die Entwicklung der entsprechenden Nervenfasern können im Gehirn mit vielen Berührungen wieder ausgeglichen werden. Wer Babys, beim Wickeln oder Anziehen zusätzlich liebevoll berührt, entwickeln mit einem Jahr bessere visuelle und motorische Fähigkeiten. Vor einer Operation kann mittels guter Berührungen die Aufregung (oder der Stress) bei Patienten gesenkt werden

IMG_0851

70 Prozent der autistischen Kinder leiden laut einer Studie von Francis McGlone, unter einer sensorischen Wahrnehmungsstörung. Kinder mit einem Aufmerksamkeitsdefizit und Hyperaktivität nehmen taktile Reize weniger schnell wahr und können diese nicht verarbeiten. Die Kinder spüren sich manchmal nicht. „Berührungen sind für die Entwicklung von Kindern nicht optional, so wie ein Kaugummi oder ein Markenturnschuh, sondern überlebenswichtig“, sagt der Neurowissenschafter McGlone der John-Moores-Universität in Liverpool.

Der Tastsinn verbindet uns mit anderen Menschen und lässt uns die Welt „begreifen“. Berührungen schaffen Nähe, spenden Trost, schenken Sicherheit, kurz gesagt: sie gehen unter die Haut. Gerade weil sie so wichtig sind, hat ihnen die Evolution eine eigene «Nachrichtenleitung» eingebaut.

McGlone, der zu den führenden Forschern der taktilen Informationsverarbeitung gehört, erklärt deren Funktion so: Es gibt den schnellen Dienstweg über die A-alpha-Fasern, welche Signale von der Haut sofort ins Gehirn tragen und uns wissen lassen: Achtung, heiss! Oh, schön weich! Und dann gibt es neben den breaking news auch noch den langsamen, gefühlsbezogenen Dienstweg über die C-Fasern, welche die Informationen gewichten und aus der Flut an taktilen Informationen Berührungen herausfiltern und melden, die angenehm und für unser emotionales Leben wichtig sind<.

Unser Berührungsmeldewesen hat also eine spezielle Hotline, um liebevolle, tröstliche oder erotische Botschaften anderer Menschen aufzufangen.»
Zitat aus dem Zeitungsartikel

IMG_0155

Schmerzen werden durch achtsame Berührungen gelindert. Es werden betäubende Proteine und das Bindungshormon Oxytocin frei gesetzt. Menschen, die regelmässig liebevoll berührt werden, leben entspannter und gesünder. Berührungen, zum Beispiel mittels einer Massage von lediglich 20 Minuten pro Woche senkt nachweislich den Blutdruck und den Cortisolspiegel.

Berührungsangst im Alltag

Im öffentlichen Raum hat Berührung ihre Unschuld verloren. Die Schlagzeilen über Pädophile, publik gewordene Übergriffe, aber auch die jüngste #MeToo-Debatte lassen den Körperkontakt oft hinterfragen. Auch wenn er gar keine sexuelle Komponente hat.

Betroffen sind von dieser Berührungsangst im öffentlichen Raum vorab Personen, die beruflich mit Kindern und Jugendlichen oder aber mit dem Körper zu tun haben: Lehrer, Kindergärtnerinnen, Ärzte, Pfleger, Heimleiterinnen. Das Damoklesschwert des Übergriffvorwurfs schwebt stets über ihnen. Manchenorts hat das zur totalen Berührungs-Abstinenz geführt.

In dem Artikel beschreiben die Autorinnen das Dilemma:
„Kein Zweifel: Sexuelle Übergriffe und Gewalt werden nach jahrzehntelanger Duldung und Tabuisierung zu Recht offengelegt und angeklagt. Doch in öffentlichen Institutionen scheint das Pendel nun in die andere Richtung umzuschlagen: «Anstatt der offensichtlichen Gewalt werden ‹normale› körperliche Beziehungen in Schulen zunehmend mit einem Tabu belegt», heisst es in einem Arbeitspapier vom Februar 2017 des Vereins Profil Q. Es sei sogar schwierig geworden, das Thema anzusprechen, ohne selber in Verdacht zu geraten, auf der «falschen» Seite zu stehen.“

Hier klicken und den vollständigen Artikel lesen

Innere Kommunikation und Rebalancing

Unser Körper schenkt uns und anderen konstant Informationen bezüglich unserer Gefühle, Empfindungen und Gedanken. Diese immense Informationsfülle läuft auf einer „inneren“ Kommunikationsplattform ab.

Eine Form, der Bewusstwerdung, geschieht im Rebalancing mittels dem sogenannten Körperlesen, eine andere durch direkte Berührungen. Dies lässt den Klienten sich Selbst besser wahrnehmen und damit unmittelbar zusammenhängend eine Art der Selbstkompetenz entwickeln.

In unseren Rebalancing Ausbildungen entwickeln wir diese Wahrnehmungen der eigenen Körpersprache, und damit verbunden erkennen wir diese Zusammenhänge auch bei anderen Menschen.

Wir entwickeln bei den KlientInnen deren Fähigkeit, sich in ihren Hoffnungen, ihren Ängsten, ihren Ansprüchen, Bedürfnissen und Impulsen einzufühlen. Mit dem Ziel, dass sie direkter sich selbst und ihren eigenen echten Ausdruck im Leben entdecken. Sie erleben ihre eigene Fülle und Lebendigkeit. Sie erleben Ganzheit.

IMG_0093

In unseren Rebalancing Ausbildungen schulen wir Menschen zu Begleiterinnen einer „gefühlten Sprache“. Diese steht manchmal wortlos im Raum und zeigt sich über Empfindungen, Gefühle, Bewegungen oder subtile Impulse.

Unsere Kommunikation zwischen Gehirn und Körper findet jedoch durchgehend statt, auch wenn die verbale Ausdrucksweise oft limitiert ist oder erst verspätet Erklärungen nachliefert.

Alle TeilnehmerInnen lernen einen bewussteren Einblick in die Welt des Staunens, die wir im Rebalancing wieder und wieder beschreiten dürfen.

Datenschutzerklärung

Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für das Versenden von Informationen zur Rebalancing Ausbildung; bzw. dem Massagetraining. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der DSGVO. des Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) von uns gespeichert und verarbeitet.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

VERANTWORTLICHER

Rebalancing Schule München
Inh. Bernd Scharwies
Georgenstr. 63
80799 München
Telefon +49 (0) 89 – 81 32 07 60
Telefax +49 (0) 89 – 81 32 07 59
E-Mail schule@rebalancing.de

ARTEN DER VERARBEITETEN DATEN:

– Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
– Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
– Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
– Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
– Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

KATEGORIEN BETROFFENER PERSONEN

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

ZWECK DER VERARBEITUNG

– Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
– Sicherheitsmaßnahmen.
– Reichweitenmessung/Marketing

VERWENDETE BEGRIFFLICHKEITEN

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

MASSGEBLICHE RECHTSGRUNDLAGEN

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

SICHERHEITSMASSNAHMEN

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

ZUSAMMENARBEIT MIT AUFTRAGSVERARBEITERN UND DRITTEN

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

ÜBERMITTLUNGEN IN DRITTLÄNDER

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

RECHTE DER BETROFFENEN PERSONEN

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

WIDERRUFSRECHT

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

WIDERSPRUCHSRECHT

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

COOKIES UND WIDERSPRUCHSRECHT BEI DIREKTWERBUNG

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

LÖSCHUNG VON DATEN

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

KONTAKTAUFNAHME

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

NEWSLETTER

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG oder falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing gem. Art. 6 Abs. 1 lt. f. DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Kündigung/Widerruf – Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

NEWSLETTER – MAILCHIMP

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzniveau einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active). Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

HOSTING UND E-MAIL-VERSAND

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

ERHEBUNG VON ZUGRIFFSDATEN UND LOGFILES

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

GOOGLE ANALYTICS

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

ONLINEPRÄSENZEN IN SOZIALEN MEDIEN

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

EINBINDUNG VON DIENSTEN UND INHALTEN DRITTER

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

YOUTUBE

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

GOOGLE RECAPTCHA

Wir binden die Funktion zur Erkennung von Bots, z.B. bei Eingaben in Onlineformularen („ReCaptcha“) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR DIE NUTZUNG VON XING (XING EVENTS)

Diese Datenschutzbestimmungen ergänzen die Allgemeinen Datenschutzbestimmungen von XING.
Bei XING Events handelt es sich um eine Anwendung des Dienstes XING.
Die Inhalte dieser Datenschutzerklärung gelten sowohl für Teilnehmer als auch für Veranstalter. Auf Unterschiede in der Handhabung der Daten wird ggfs. gesondert hingewiesen. Wenn Sie die Dienste von XING Events nutzen, wird für Sie neben dem speziellen XING Events-Nutzerprofil ein XING-Nutzerprofil angelegt, das jedoch unsichtbar ist.

1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten
Sie können die XING EVENTS Websites und deren Ticketshops grundsätzlich besuchen, ohne personenbezogene Daten zu hinterlassen.
Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus (z.B. bei der Nutzung von Diensten unserer Websites wie dem Kauf von Tickets oder der Registrierung bei Veranstaltungen, der Zusendung einer Mitteilung über unsere Webseites oder der Anmeldung als Nutzer unserer Websites) mitteilen. Darüber hinaus werden keine personenbezogenen Daten erhoben.
Eine Nutzung von personenbezogenen Daten durch XING EVENTS (z.B. für den Versand eines Newsletters) ist nur möglich, sofern der Nutzer seine ausdrückliche Einwilligung dazu gegeben hat. Die Einwilligung kann jederzeit im Bereich „Mein Konto“ oder durch eine entsprechende Mitteilung an uns widerrufen werden.
Sofern die Option „CO2-Kompensation“ mit einem Ticketkauf gebucht werden soll, erhält der Teilnehmer von ClimatePartner ein Zertifikat, welches den Namen des Teilnehmers sowie die gebuchte Veranstaltung ausweist. Nur zu diesem Zweck werden Name und Titel der Veranstaltung an ClimatePartner übertragen. Soweit die Option nicht ausgewählt wird, werden keine Teilnehmerdaten an ClimatePartner übertragen.

DATEN VON TEILNEHMERN
Die für eine Veranstaltung (z.B. bei dem Kauf von Tickets oder der Registrierung bei einer Veranstaltung) erhobenen Daten von Teilnehmern werden dem jeweiligen Veranstalter zugänglich gemacht. Dies ist für die Vertragsdurchführung notwendig (z.B. für die Kontrolle des Einlasses bei der Veranstaltung).
Der Veranstalter kann festlegen, dass bestimmte Daten von Teilnehmern auf einer öffentlich zugänglichen Teilnehmerliste angezeigt werden. Als Teilnehmer haben Sie selbst die Möglichkeit, Ihre Daten von der Teilnehmerliste zu entfernen oder den Veranstalter sowie XING EVENTS diesbezüglich zu kontaktieren.

Einatmen, Innehalten, Ausatmen

Dankbarkeit

Eine neue Ausbildungsgruppe im Rebalancing hat begonnen. Das Thema lautet Inspiration. Die erste Sitzung im Rebalancing.

Inspiration leitet sich aus dem lateinischen Wort inspirare ab und heißt so viel wie „einhauchen“ oder „einatmen“. Heute am dritten Ausbildungstag unterrichtete Jan Schnurrbusch. Ich wollte eine Wanderung unternehmen, welche jedoch nach ca. einem Kilometer unterbrochen wurde, da ich auf folgendes Plakat stieß:

IMG_0038

Das nenne ich Inspiration; ein Geschenk. Das hätte ich nicht planen können. Das Geschenk des Atmens lässt uns direkt mit der Welt kommunizieren. Begriffe rund um den Atem dienen als bildhafte Sprache:

Atemberaubend – Mir stockt der Atem – Atemlos – Inspirierend

Unseren Atem können wir nicht einfangen, und wir können ihn auch nicht zurückhalten. Hören wir auf zu atmen, ist unser Leben zu Ende. Die Qualität der Atmung spiegelt uns die Qualität unseres Lebens.

Jepp Hein gibt uns Einblicke in seine Welt – in einer Ausstellung voller Sinneserfahrungen. Seh- Hör- und Tastsinn werden vielseitig mit einbezogen.

Eine inspirierende Erfahrung, von der meine Schüler und Klienten profitieren dürfen.

IMG_0130

Rebalancing erleben Webinar

Für alle, die Rebalancing kennenlernen, oder vertiefen wollen. 45 Minuten Vortrag mit anschließender Fragerunde. Dank dem Internet und ausgereifter Technik, stelle ich Rebalancing über Internet vor.

_P0Z1271

Montag den 23.04. um 19:30 Uhr ist es wieder so weit.

Einfach hier kurz anmelden und die Zugangsdaten werden Dir per Mail versandt.

Alles was Du benötigst ist ein Computer mit Internetanschluss, wenn Du auch gesehen werden willst, noch eine Kamera. Wer nur zuhören will, kann sich per Telefon 📞 einwählen.

Ich freue mich auf Dich!